Fuba ODS 400: Satellitenreceiver mit umfangreicher Ausstattung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Fuba ODS 400: Satellitenreceiver mit umfangreicher Ausstattung

    Fuba ODS 400: Satellitenreceiver mit umfangreicher Ausstattung

    16.01.2015, 09:20 Uhr, ps


    Mit dem ODS 400 möchte Fuba einen Satellitenreceiver anbieten, der trotz umfassender Ausstattung mit Twin-Tuner, Smart-TV-Features und Sat-IP leicht in Betrieb zu nehmen ist.


    Der aus Münster stammende Empfangsspezialist Fuba startet das Jahr mit einem neuen Satellitenreceiver. Mit dem ODS 400 adressiert der Hersteller vor allem Haushalte, die nach einem unkomplizierten Gerät mit vielen Funktion suchen. So ist nach dem ersten Anschließen des Receivers laut Fuba nicht einmal ein Suchlauf nötig, da eine für Astra 19,2 Grad Ost geeignete Kanalliste bereits vorinstalliert ist.

    Programme empfangen kann der ODS 400 über zwei Tuner. Somit ist es auch möglich, ein Programm aufzunehmen, während gleichzeitig ein anderes angeschaut wird. Neben dem Empfang von Satellitenfernsehen kann der Receiver über einen LAN-Port auch ins Netzwerk eingebunden werden. Zuschauer erhalten so Zugriff auf eine Mediathek, mehrere Themenkanäle auf dem Netz sowie ein Web-Portal mit weiteren Internet-Diensten wie Google Maps oder Youtube.

    Über den Netzwerkanschluss ist es zudem möglich, das TV-Programm und Mediendateien vom Receiver auf Smartphone oder Tablet zu streamen. Außerdem dient der ODS 400 auf Wunsch als Sat-IP-Client und kann DVB-S-Signale, die als IP-Stream über das Heimnetz weitergeleitet werden, wieder in TV-Signale umwandeln.

    Neben seinen zwei LNB-Eingängen verfügt die Box auch über einen Ausgang zum Durchschleifen von Signalen. Zwei USB-Buchsen dienen unter anderem zum Anschluss externer Festplatten für Programmaufzeichnungen. Für WLAN-Empfang bietet der Hersteller auch den USB-WLAN-Stick FWS 100 für 14,90 Euro (UVP) an. Der ODS 400 selbst soll ab Ende Februar für 129 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

    Quelle: digitalfernsehen